Go to Top

Hallesche

Hallesche private Krankenversicherung: Test und Bewertungen

Die Hallesche Private Krankenversicherung bietet seit vielen Jahren ein starkes Paket an Versicherungsleistungen an, welche durch sehr außergewöhnliche Preis-/Leistungsverhältnisse immer wieder punkten. So stellt sich das Unternehmen auch immer wieder gerne mit seinen Produkten im Wettbewerb mit anderen Anbietern für Bewertungen seiner Leistungspakete den Anforderungen einer unabhängigen Testjury.

PKV Test von Finanztest für Hallesche 2014

Beim aktuellen privaten Krankenversicherung Test der zur Stiftung Warentest gehörenden Verbraucherzeitschrift Finanztest (Ausgabe 5/2014) wurde auch der Hallesche Tarif NK.2 untersucht. Dieser Tarif steht Angestellten und Selbstständigen offen. Er erzielte im Test ein befriedigendes Ergebnis. In der Kategorie Angestellte wurde die Hallesche demnach mit der Note 2,8, in der Kategorie Selbständige mit 3,0 bewertet.

Die Hallesche bietet laut den Testern zwar ein hohes Leistungsniveau. Allerdings müssen Versicherte bei der Halleschen für den Versicherungsschutz mehr bezahlen als bei anderen Anbietern. Da beim Test die Höhe der Prämien sehr stark gewertet wurde, kann sich die Hallesche somit nur im Mittelfeld positionieren.

Sie interessieren sich für die private Krankenversicherung der Halleschen? Wir prüfen kostenlos und unverbindlich die für Sie verfügbaren Tarife und helfen Ihnen vergleichbare oder sogar bessere Alternativen zu finden. Füllen Sie hierzu einfach das Vergleichsformular aus.

Bewertung für die Hallesche für das Jahr 2013

Beim großen Test von Focus Money gehörte die Hallesche Krankenversicherung mit dem Tarif „NKBonus“ auch 2013 wieder zu den Testsiegern. In puncto Leistungen erhielt der Versicherer von allen getesteten Angeboten die beste Note. Die Hallesche übernimmt mit ihrem Tarif nicht nur die Unterbringung im Einbettzimmer mit Chefarztbehandlungen, sondern auch Arzneimittel, Schutzimpfungen und Vorsorgeuntersuchungen zu 100 Prozent.

Bei einem Test der Zeitschrift Euro gehörte die Hallesche Krankenversicherung ebenfalls zu den Testsiegern. In der Kategorie Krankenvollversicherungen ohne Selbstbeteiligung erhielt der Tarif „NK Bonus, URZ, Joker.flex die Bewertung „sehr gut“. Bei den Angeboten mit einem jährlichen Selbstbehalt von mehr als 1.000 Euro hatte die hallesche mit dem Tarif „NK1“ das beste Angebot aller untersuchten Tarifvarianten.

Auch bei der großen Leistungs- und Serviceanalyse durch das Deutsche Institut für Servicequalität konnte die Hallesche Krankenversicherung überzeugen. Punkten konnte der Versicherer unter anderem mit einer kompetenten telefonischen Beratung und dem kundenfreundlichsten Internetauftritt aller Anbieter. Im Gesamtranking belegte die Hallesche den 6. Platz.

Die Hallesche Krankenversicherung stellte sich 2013 erstmals dem Test des renommierten Map-Reports. Dabei konnte der Versicherer gleich auf Anhieb überzeugen und erhielt das Rating „mm“. Damit bescheinigten die Tester der Hallesche „langjährig sehr gute Leistungen“.

Viele sehr gute Qualitäsurteile für PKV der Halleschen

Qualitätsurteil A+ „sehr gut“: so lautet die jüngste Bewertung der unabhängigen Rating-Agentur Assekurata für die Hallesche Private Krankenversicherung im Testergebnis. Die Hallesche ist somit die einzige private Krankenversicherung, die bereits zum 14. Mal dieses erlesene Testergebnis in Folge erhält. Somit wird auch hier wieder die Erstklassigkeit des Unternehmens bestätigt und die Versicherten der Halleschen PKV können mit der Entscheidung sich für die Leistungen der Halleschen gesichert und gut aufgehoben zu fühlen.

Für die Bewertung der Rating Agentur Assekurata wurden als Ergebnis eine exzellente Unternehmenssicherheit festgestellt, da das Unternehmen für einen steten Zuwachs des Eigenkapitals arbeitet. So konnte auch die Beitragsstabilität für die Versicherten gewährt werden, weil eine stabile Ertragslage als Frucht des sehr effektiven und wirtschaftlichen Arbeitens dies ermöglichte. Auch dies führt in dieser Bewertungskategorie zum exzellenten Ergebnis. Erfolg und Kundenorientierung als bewertete Qualität wurden ebenfalls mit sehr gut ausgezeichnet, welches auch in der Wertung von Wachstum und Attraktivität im Markt mit sehr gut bewertet wurde.

Zum PKV Vegleich

4 Kronen = Testurteil „sehr gut“ erhielt die PKV Hallesche auch durch die unabhängige Bewertungsagentur Service Rating GmbH. Auch hier wurde der qualitativ hochwertige Service, den die Krankenversicherung ihren Kunden bietet, erneut mit der hervorragenden Bewertung zum Testsieger gekürt. Ausschlaggebend waren hier hohen Bewertungen der Teilqualitäten hinsichtlich der Beratungs- und Serviceleistungen, dem Servicemanagement des Hauses sowie die Wirksamkeit des Services.

Hallesche PKV beste Krankenversicherung bei Focus Money

So reihen sich noch viele weitere hohe Ratings für den großartigen Service, den die PKV der Halleschen bietet, aneinander. So wie Focus-Money die Hallesche im Bereich Top-Schutz zur besten Krankenversicherung mit dem Servicepaket Tarif NK Bonus auszeichnete, so hat auch die Wirtschafts Woche das Produkt PRIMO Bonus plus der Halleschen die höchste Bewertung für das hervorragende Preis-/Leistungsverhältnis vergeben.

Die starken Leistungspakete der Halleschen
Die Hallesche bietet mit den Tarifen PRIMO und NK (ehemals MASTER) ihren Kunden eine private Krankenversicherung als Vollversicherung an. Das Paket PRIMO beinhaltet einen sehr preisgünstigen Tarif und ist für ExistenzgründerSelbständige und Angestellte ausgerichtet, die auf einen sehr niedrigen Beitragssatz großen Wert legen. Bei dieser Art von Tarif können alle Leistungsvorteile, wie variablen Selbstbehalten, das Hausarztprinzip oder aber auch der Garantie der Bonus Leistung genutzt werden.

Für angestellte Arbeitnehmer ist der Tarif PRIMO Bonus sehr interessant, da für jeden Monat ein Bonus von 30 Euro, sprich im Jahr von insgesamt 360 Euro gutgeschrieben wird. Selbst bei Eintreten eines Leistungsfalles bleibt der Bonus erhalten; er wird dann vom Erstattungsbetrag abgezogen. Für die Selbstständigen oder aber auch freiberufliche Kunden steht die Variante PRIMO SB zur Verfügung, wobei hier zwischen 3 verschiedenen Selbstbeteiligungsquoten (300 Euro, 600 Euro oder 1.200 Euro pro Jahr) gewählt werden kann. Daher sind die Tarife auch sehr klein und günstig.

Der Tarif NK (ehemals Master) ist der Versicherungsschutz mit Top-Leistungen. Bei Auswahl dieser Kategorie kommen Sie in den Genuss der Chefarztbehandlung, die Unterbringung im Zwei- oder Einbettzimmer. Sie können aber auch die Behandlungsmethoden von Heilpraktikern in Anspruch nehmen. In dieser Tarifgruppe werden viele Leistungen zu ganzen 100% erstattet. Je nach Höhe der gewählten Selbstbeteiligung haben Sie dennoch stets eine günstige Rate als Tarif. Der Vorteil bei Abschluss dieses Tarifes liegt eindeutig in der Beitragsrückerstattung bei Leistungsfreiheit; dies können bis zu 720 Euro im Jahr als Bonus sein.

Lassen Sie individuell zur Halleschen Privaten Krankenversicherung beraten, um Ihr auf Ihre persönlich abgestimmten Verhältnisse bestes Angebot auszuwählen. Die Optionen weiterer Zusatzversicherungen, wie eine Zahn-Zusatzversicherung, diverse Schutzbriefe oder aber auch das Krankentagegeld stehen als weitere Varianten zur Verfügung. Sollten Sie noch Student sein, so hat die PKV der Halleschen hier ein ganz spezielles Tarifangebot im Programm.

Beitragsentwicklung der Hallesche Krankenversicherung

Zum Jahreswechsel 2012 profitierten die Versicherten der Hallesche Krankenversicherung von einer Beitragsgarantie bzw. nur geringfügigen Beitragsanpassungen. Erhöht wurden dagegen die Tarife für das Neukundengeschäft. Je nach Angebot betrugen diese bis zu 20 Prozent.

Auch 2013 fielen die Beitragserhöhungen mit durchschnittlich 2,2 Prozent sehr moderat aus. Teurer wurde es unter anderem für Männer im Tarif „NK Bonus“. Gleichzeitig profitierten weibliche Versicherungsnehmer in diesem Tarif von einer Beitragssenkung. Dazu gab es Erhöhungen in den Tarifen NK1 bis NK 4 von maximal 8 Prozent.

Fakten zur Halleschen PKV

Durch die traditionsreiche Unternehmensgeschichte, kann die Hallesche heute den Kunden ein perfektes Leistungsprogramm anbieten. Die langjährigen Erfahrungen konnten seit Gründung im Jahr 1934 stets und kontinuierlich erweitert und den Bedürfnissen und den Anforderungen des Marktes angepasst werden. Mit der im Jahre 1972 mit der Alte Leipziger Lebensversicherung eingegangenen Kooperation wurde 1994 die Hallesche Private Krankenversicherung mit dieser zu einem Gleichordnungskonzern mit einem Konzernvorstand. 1998 wurden sich den Anforderungen einer Bewertung gestellt und die erste Auszeichnung A+ „sehr gut“ durch die Ranking-Agentur Assekurata verliehen.

Zum PKV Vegleich