Private Krankenversicherung: Selbstbeteiligung nicht steuerlich absetzbar

Bei der privaten Krankenversicherung ist die Selbstbeteiligung nicht steuerlich absetzbar. Der Selbstbehalt lässt sich somit im Gegensatz zu den Krankenversicherungsbeiträgen nicht als Sonderausgabe steuerlich geltend machen. Dies betrifft vor allem Versicherte, die mit der Selbstbeteiligung bei der privaten Krankenversicherung Beiträge sparen wollen.

Die Selbstbeteiligung bei der privaten Krankenversicherung ist ein beliebtes Instrument, um die regulären Prämien zu reduzieren. Dabei vereinbaren Versicherte mit der Gesellschaft einen jährlichen Selbstbehalt. Gesundheitsleistungen müssen bis zu diesem Betrag vom Versicherten selbst bezahlt werden. Erst wenn in einem Jahr Kosten über dem Selbstbehalt anfallen, werden diese von der privaten Krankenversicherung erstattet. Dabei gilt im Allgemeinen: Je höher der Selbstbehalt, umso niedriger fallen die Versicherungsbeiträge aus. Vor allem Menschen, die selten zum Arzt gehen, können von einem hohen Selbstbehalt profitieren.

Selbstbehalt in der PKV ist nicht als Sonderausgabe zu werten

Wie das Finanzgericht Köln nun geurteilt hat, kann der Selbstbehalt bei Inanspruchnahme jedoch nicht steuerlich geltend gemacht werden (Az.: 15 K 1858/12). Demnach ist die Selbstbeteiligung nicht Teil der Versicherung und kann auch nicht als Nebenkosten der privaten Krankenversicherung gewertet werden. Denn die Selbstbeteiligung dient nicht dem Erhalt des Versicherungsschutzes. Aus diesem Grund entfällt die steuerliche Absetzbarkeit als Sonderausgabe.

Private Krankenversicherung: Selbstbeteiligung kann teuer werden

Wer als privat Krankenversicherter zukünftig seine Beiträge mittels des Selbstbehalts reduzieren möchte, sollte daher den steuerlichen Aspekt nicht vernachlässigen. Denn spätestens wenn die Gesundheitskosten die Selbstbeteiligung übersteigen, wird es doppelt teuer. Einerseits müssen die medizinische Behandlung, Medikamente und Untersuchungen bezahlt werden – andererseits fällt eine mögliche steuerliche Rückerstattung geringer aus, als wenn nur ein niedriger Selbstbehalt vereinbart worden wäre.

Wann darf der Versicherer die Selbstbeteiligung erhöhen?

Dabei liegt die Höhe der Selbstbeteiligung bei der Krankenversicherung nicht immer nur im Ermessen des Versicherten. Denn neben Beitragserhöhungen passen manche Versicherer bei Kostensteigerungen auch den Selbstbehalt an. Nicht möglich ist dies, wenn es sich generell um einen Tarif ohne Selbstbeteiligung handelt. Hier darf die Versicherungsgesellschaft nur die Beiträge erhöhen. Das Gleiche gilt für die Tarife, in denen zwischen Selbstbehalten im ambulanten bzw. stationären Bereich unterschieden wird. Eine Police mit Selbstbehalt für stationäre Leistungen darf also ohne Zustimmung des Versicherten nicht plötzlich mit einer Selbstbeteiligung im ambulanten Bereich belegt werden.

PKV Tarif mit oder ohne Selbstbehalt?

Auch wenn die Selbstbeteiligung bei der privaten Krankenversicherung Nachteile bergen kann, so lassen sich damit effektiv die Versicherungsbeiträge senken. Dies eignet sich insbesondere für Versicherte, die eine geringere monatliche Belastung wünschen, aber sich im Krankheitsfall auch ohne große Probleme die Selbstbeteiligung leisten können. Ob und in welcher Höhe sich eine Selbstbeteiligung empfiehlt, sollte im Rahmen der Tarifauswahl mit einem Experten geklärt werden. Lesen Sie auch unseren Artikel zum Thema private Krankenversicherung Kosten.

Unsere PKV-Experten helfen Ihnen gern!

PKV Experte

„Wir helfe Ihnen bei der Suche nach Informationen zur PKV und unterstützen Sie, die für Sie beste Versicherung zu finden.

Ihren persönlichen Vergleich mit den meisten am Markt verfügbaren Anbietern erhalten Sie natürlich kostenlos und in der Regel innerhalb von 48 Stunden.“

Unsere Angebote für Sie:

Unverbindliche PKV Anfrage
kostenfrei, ungebunden und schnell!

Jetzt PKV anfragen

Sie wissen nicht weiter? Unsere unabhängigen Berater helfen Ihnen gerne weiter!

Zum Kontaktformular

Unser Angebot für Sie:

PKV Tarifrechner

Unverbindliche PKV Anfrage
kostenfrei, ungebunden und schnell!

Zur PKV Anfrage

PKV Formular

Sie wissen nicht weiter? Unsere unabhängigen Berater helfen Ihnen gerne weiter!

Zum PKV Formular