Go to Top

Startseite

Private Krankenversicherungen im Vergleich

Zum Thema private Krankenversicherung (PKV) existieren diverse Tests, welche den Verbrauchern die Wahl des Versicherers erleichtern können. Auf privatekrankenversicherungtest.info stellen wir als Orientierungshilfe unter anderem die Testsieger der Stiftung Warentest, dem Map-Report, der Wirtschaftswoche, FocusMoney und dem DISQ vor.

Welche PKV ist die Beste?

Generell ist zu beachten, dass die Ergebnisse in der Regel anhand von Modellkunden gebildet werden – sie sind also nie zu 100 Prozent auf die individuelle Situation zugeschnitten. Durch die Vielzahl der Tests von privaten Krankenversicherern ergibt sich jedoch ein gutes Bild, welche Unternehmen besonders empfehlenswert sind. Dabei testen die verschiedenen Institute und Fachzeitschriften nach unterschiedlichen Kriterien. Beispielsweise können neben dem Preis-Leistungs-Verhältnis auch der Service oder die Beitragsstabilität der Unternehmen unter die Lupe genommen werden. Die Resultate ergeben sich zudem nicht nur aus Expertenanalysen, sondern in einigen Fällen auch aus der Zufriedenheit der Kunden selbst. Ein Vergleich der Anbieter lohnt sich vor allem dadurch, dass die Leistungen im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung alles andere als einheitlich sind.

Die aktuellsten Tests zur privaten Krankenversicherung sind generell am aufschlussreichsten. Wir stellen aber zunächst jene Ergebnisse vor, bei denen eine konkrete Empfehlung für einen bestimmten Tarif oder eine Kombination aus mehreren Tarifen ausgesprochen wird. Drei renommierte Institute und Zeitschriften haben das Preis-Leistungs-Verhältnis der Anbieter in ihren Untersuchungen unter die Lupe genommen: Neben der Stiftung Warentest gaben auch die beiden wichtigen Finanzzeitschriften Wirtschaftswoche und Focus Money einen entsprechenden PKV Test in Aufrag. Nicht berücksichtigt haben wir die kaum noch relevante Untersuchung der Zeitschrift Öko-Test, die sich letztmals im Oktober 2011 ausführlich mit dem Thema beschäftigt hat.

Finanztest 04/2014: Beste PKV für Selbstständige, Angestellte und Beamte

Im April 2014 veröffentlichte die Stiftung Warentest in ihrer Zeitschrift Finanztest (Heft 04/2014) einen umfassenden Test zur privaten Krankenversicherung. Die Untersuchung zeichnet sich durch ihre stark differenzierten Ergebnisse aus: Sie unterscheidet zwischen den besten Tarifen für Beamte, Angestellte und Selbstständige. Die Experten kombinierten die verschiedenen “Bausteine” einer PKV, also ambulante sowie stationäre Behandlung mit Zahnzusatzbehandlungen und dem Krankentagegeld zum bestmöglichen Angebot.

Dadurch, dass alle Unternehmen bestimmten Mindestanforderungen genügen müssen, ist die Auswahl für den Verbraucher jedoch vergleichsweise gering. Selbstständige können zwischen 45 Angeboten, Angstellte zwischen 38 und Beamte nur zwischen 24 verschiedenen Tarifkombinationen wählen.

Die Leistungen wurden im Verhältnis zu den Beiträgen gesetzt, so dass die Kunden bei den Testsiegern ein faires Angebot erhalten. Für den Test wurden drei Modellkunden aus den verschiedenen Berufsgruppen (Beamte, Angestellte, Selbstständige) gebildet. In allen drei Fällen war das Musterbeispiel 35 Jahre alt, da nach Ansicht der Experten ein späterer Wechsel in die PKV weniger sinnvoll ist.

Im Folgenden listen wir die fünf best bewerteten Unternehmen aus den drei Kateregorien auf. In allen drei Bereichen platziert sich die Huk-Coburg auf einem der ersten drei Plätze. Für Angestellte stellt sie sogar die erste Wahl dar. Beamte sind am besten bei der Concordia aufgehoben, Selbstständige bei der Provinzial Hannover. Hierbei muss jedoch darauf hingewiesen werden, dass das Angebot der Provinzial Hannover nur für Kunden aus dem Raum Niedersachen und Bremen zur Verfügung steht.

PKV Testergebnisse für Angestellte

PlatzAnbieterTestnoteMonatsbeitragTarife
1.Huk-Coburgsehr gut441,-Komfort 2, KT6
2.Provinzialsehr gut436,-VKA+U, KHPnu, KHUnu, KTG-A 6
3.Nürnbergergut439,-TOP6, S2, ZZ20, TA6
4.Gothaergut470,-MediVita 500, MediMPlus, MediClinic 2, MediVita Z70, TG 6
5.Debekagut502,-5. N, NG, KT 43

PKV Testergebnisse für Selbstständige

PlatzAnbieterTestnoteMonatsbeitragTarife
1.Provinzialsehr gut395,-VKSu, KHPnu, KHUnu und KTG-S 4
2.Bayer-Beamten BKKgut442,-GC 900S, Vital-Plus, Zahn 2, TAF 29
3.Huk-Coburggut476,-Komfort 2, KT3
4.HanseMerkurgut442,-KVT1, PSV, T29
5.UKVgut453,-GC 900S, VitalPlus, Zahn 2, TAF 29

PKV Testergebnisse für Beamte

PlatzAnbieterTestnoteMonatsbeitragTarife
1.Concordiasehr gut195,-BV20, BV30
2.Huk-Coburgsehr gut207,-B5013
3.Debekagut219,-B 20K, B30, WL 20K, WL 30
4.Pax-Familienfürsorgegut225,-B501
5.Alte Oldenburgergut236,-A 30, AA20, K 330, K 530, KK 32, KK 52, Z 30, ZZ 20

Die Finanztest weist darauf hin, dass private Krankenversicherung nicht für jeden Verbraucher gleichermaßen ratsam ist. Die Experten der Stiftung Warentest legen die Alternative der gesetzlichen Krankenkassen nur Beamten uneingeschränkt nahe. Angestellte und Selbstständige müssen stark darauf achten, dass sie für die hohen Beiträge im Alter selbst vorsorgen.

Hanse Merkur Testsieger 2014 bei der Wirtschaftwoche

Eine ähnliche Untersuchung des Preis-Leistung-Verhältnisses hat die Wirtschaftswoche in Auftrag gegeben. Ausgeführt wurde der im Juni 2014 veröffentlichte PKV Test durch das Finanzanalyse-Unternehmen Softfair. Zwar ist das Testergebnis weniger differenziert als bei der Stiftung Warentest, dafür hat der Verbraucher eine deutlich größere Auswahl von 800 Tarifen der privaten Krankenversicherung.

 Private Krankenversicherung mit stabilem Assekurata Rating 2015

Im aktuellen Assekurata PKV Folgerating 2015 sind die Bewertungen aller privaten Krankenversicherungen stabil geblieben (Stand Februar 2015). Die PKV der Allianz, der Alte Leipziger und der Hallesche wurden erneut mit Sehr Gut (A+) bewertet. Klarer Testsieger wurde auch im aktuellen Rating wieder die Debeka-Gruppe mit ihren Versicherern Debeka Allgemeine Versicherung AG, Debeka Krankenversicherungs-Verein a.G. und Debeka Lebensversicherungs-Verein a.G., die ihre Bestwertung Exzellent (A++) bestätigen konnten.

PKV Vergleich der Stiftung Warentest im April 2014

In der Mai-Ausgabe der Finanztest (05/2014) testeten die Experten von Stiftung Warentest die besten privaten Krankenversicherungen. Verglichen wurden PKV Tarife für Beamte, Selbstständige sowie Angestellte. Der Musterkunde war männlich, 35 Jahre alt und gesund. Testsieger im PKV Vergleich für Angestellte wurden:

  • “Komfort 2″ – Huk-Coburg – “sehr gut”
  • “VKA+u – KHPnu, KHUnu” – Provinzial Hannover – “Sehr gut”.

Bei den PKV Angeboten für Beamte belegte die Huk-Coburg mit dem Tarif “B 501″ ebenfalls zusammen mit den Tarifen der Concordia “BV20, BV30″ den ersten Platz. Beide Versicherer konnten ein “sehr gut” beim Preis-Leistungs-Verhältnis erreichen. Im Private Krankenversicherung Vergleich für Selbstständige erreichte nur die Provinzial Hannover mit ihrem ambulanten Tarif VKSu sowie dem stationären Tarif KHPnu, KHUnu die Bestnote “Sehr gut”.

Private Krankenversicherung Vergleich vor dem Wechsel

Vor Wechsel an Altersrückstellungen denkenWer anhand der Ergebnisse der Stiftung Warentest einen Anbieterwechsel erwägt, muss allerdings bedenken, dass dies teuer werden kann. Denn die bisher gebildeten Altersrückstellungen können nur beschränkt zu einem neuen Versicherer mitgenommen werden. Aus diesem Grunde reicht es für die Wahl der richtigen Krankenkasse nicht aus, einfach nur die verschiedenen Beiträge miteinander zu vergleichen und auf die Leistungen zu achten. Wir erklären Ihnen, welche PKV wirklich die Beste für Sie ist und ob sich ein Wechsel überhaupt lohnt. So sollte zum Beispiel darauf geachtet werden, wie die Ertragssituation einer Krankenversicherung ist. Je nachdem wie die Gesellschaft wirtschaftet, lässt sich absehen, wie sich die Beiträge in Zukunft entwickeln können. Dazu bietet ein PKV Test den Vorteil, dass neben Preis und Leistungen auch der Service einer privaten Krankenkasse getestet wird, der ebenfalls ein wichtiges Entscheidungskriterium für die Wahl der richtigen Krankenkasse ist. Insbesondere wenn es darum geht, wie lange eine private Krankenversicherung benötigt um Erstattungen für die Leistungen durchzuführen. Neben der Stiftung Warentest mit ihren Zeitschriften Finanztest und Ökotest oder Focus Money regelmäßige Tests der privaten Krankenversicherungen durch. Dazu nehmen auch die Ratingagenturen wie Assekurata oder Morgan & Morgan die privaten Krankenkassen unter die Lupe.

Testergebnisse zur privaten Krankenversicherung 2014 von Focus Money

Im Februar 2014 hat Focus Money einen ausführlichen PKV Test durchgeführt bei dem 19 der größten privaten Krankenversicherungen geprüft wurden. Testsieger der PKV wurde die HUK-Coburg, die Süddeutsche Krankenversicherung, die LMV sowie die Debeka. Alle Versicherer konnten im Check ein “sehr gut” erreichen – das bedeutet, sie überzeugen die Tester hinsichtlich der Leistungen und Beiträge. Ebenfalls empfehlenswert waren Tarife der ARAG, Barmenia, DKV, R+V sowie der Signal Krankenversicherung. Die 2013 eingeführten Unisex Tarife wurden laut PKV Test nicht zur versteckten Beitragserhöhung genutzt. Die Tester lobten die gut kalkulieren Beiträge für Mann und Frau bei den neuen einheitlichen Tarifen. Insgesamt konnte die Hälfte alle Tarife bei Service und Leistungen überzeugen. Sie finden hier nicht die passende Information zur privaten Krankenversicherung oder suchen PKV Tests von bestimmten Anbietern, dann besuchen Sie unsere Partnerseite zum Thema private Krankenversicherung Tests und finden dort die passenden Testberichte. Unsere Redaktion versucht beide Fachportale so aktuell wie möglich zu halten und überarbeitet die Texte mehrmals im Jahr, sofern es Neuerungen innerhalb der privaten Krankenversicherung gibt.

Private Krankenversicherung Vergleich 2014 – Ergebnisse beim map Report

Der Branchendienst map Report führt einmal im Jahr einen umfassenden private Krankenversicherung Vergleich durch. Auch 2014 wurden wieder die besten privaten Krankenversicherer gekürt. Seit 14 Jahren ist die größte private Krankenversicherung in Deutschland, die Debeka, wieder Testsieger beim map report. So weist die Gesellschaft geringe Kosten auf bei gleichzeitig sehr gutem Service. Ebenfalls überzeugend waren die Gesellschaften Deutscher Ring, Signal, R+V, Barmenia und Provinzial. Manfred Poweleit, Gründer und Chef-Redakteur des map Report hob anlässlich des Private Krankenversicherung vergleich 2014 hervor, dass die Beitragsentwicklung keineswegs von Beitragsexplosionen geprägt sei. Vielmehr entwickelten sich die Beiträge in den letzten Jahren nur wenig. Zwar hat es demnach im Jahr 2010 deutliche Beitragssteigerungen gegeben, für das Jahr 2014 betragen die Aufschläge im Schnitt aber nur 1,69 Prozent (für Angestellte) bzw. 1,96 Prozent (Beamte)

PKV Testergebnisse 2013 vom map Report

Im letzten PKV Test vom Februar 2013 wurde ebenfalls die Debeka zur besten privaten Krankenversicherung beim map Report gewählt. Im map Report 2013 wurden die Anbieter im Bereich Service, Verträge sowie Bilanzen getestet. Wie im Vorjahr konnte sich die Debeka erneut den Testsieg sichern. Neben der Debeka wurden noch die R+V, die Signal Krankenversicherung, die DKV und Deutscher Ring die Bestnote “mmm” erreichen. Insgesamt wurden im 2013 im map Report 17 private Krankenversicherer getestet. Das Erfreuliche: Keine der getesteten Unternehmen wurde schlecht bewertet.

Barmenia beste private Krankenversicherung im DISQ Test 2013

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat im April 2013 den Service der privaten Krankenversicherer getestet. Dabei wurde die Beratung am Telefon, per Mail und über das Internet getestet. Der aktuelle PKV Vergleich wurde im Auftrag von n-tv durchgeführt. Testsieger über alle Kategorien wurde die Barmenia Krankenversicherung. Testsieger im Bereich “Service” wurde der Münchner Verein, die besten Leistungen im Test boten die Tarife der Barmenia und vom Deutschem Ring. Insgesamt sehen die Tester vom DISQ viel Potential nach oben, was die Servicequalität bei den privaten Krankenversicherern angeht. Insgesamt befindet sich die PKV Branche nur auf einem befriedigenden Niveau.

Aktuelle PKV Bewertung  im Vergleich (Oktober 2013)

Morgen & Morgen hat auch 2013 private Krankenversicherungen verglichen und dabei vier Testsieger gekürt. Im Vorjahr haben sich nur drei private Anbieter den Sieg geteilt. 2013 wurde die PKV der Alten Oldenburger, der DEVK, der Mecklenburgischen sowie der Provinzial als beste private Krankenversicherung ausgezeichnet. Insgesamt wurden 33 Anbieter miteinander verglichen. Dabei ging es weniger um die Tarife und Leistungen der Angebote, sondern mehr um die harten Faktoren der Unternehmen wie Wachstum, Stabilität und Kosten. Im Vergleich zum letzten PKV Test von 2012 konnte die Debeka die Top Position nicht mehr halten. Sie verschlechterte sich gegenüber dem Vorjahr um einen Platz.

AXA, DBV, Mannheimer und Gothaer PKV mit nur einem Stern

Die Versicherungen von AXA, Mannheimer, Gothaer und Mannheimer wurden dagegen nur mit einem Stern bewertet und hatten somit die schlechtesten Platzierungen im  PKV Test 2013.

PKV Test der WirtschaftsWoche 2013

Die WirtschaftsWoche hat in Zusammenarbeit mit dem Analysehaus Softfair im September 2013 einen neuen Test zur privaten Krankenversicherung vorgestellt. Über 800 Tarife wurden überprüft, in die Gesamtbewertung wurden nur Tarifkombinationen berücksichtigt, die bestimmte Mindest-Leistungen bieten. Zu diesen Leistungen gehören beispielsweise eine Erstattung von mindestens 50 Prozent der Kosten bei Zahnbehandlungen oder die Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer bei einer stationären Versorgung. Als PKV Testsieger konnte sich die HanseMerkur durchsetzen. Die überprüfte Tarifkombination des Versicherers bietet zwar nicht die besten Leistungen. Allerdings ist die private Krankenversicherung der HanseMerkur sehr günstig zu haben. So überzeugte das Unternehmen im Preis-Leistungsverhältnis mit dem besten Tarif. Die besten PKV-Anbieter im Test 2013 der WirtschaftsWoche:

Verbraucher sollten bei diesem Test berücksichtigen, dass die Anbieter unterschiedliche Tarifkombinationen in ihrem Portfolio haben. Sowohl Preis als auch Leistungen der jeweiligen Tarife können sich erheblich unterscheiden, deshalb kann der PKV-Test nur als Orientierung bei der Auswahl eines guten und günstigen Tarifs dienen. Um die persönlich gewünschten Leistungen zu einem fairen Preis zu erhalten, muss gezielt anhand der individuellen Daten gesucht werden.

PKV Testergebnisse 2012 von Morgen & Morgen

Die Ratingagentur Morgan & Morgan hat Anfang 2012 die privaten Krankenversicherungen hinsichtlich ihrer Beitragsstabilität bewertet. Dabei wurden die Beitragserhöhungen der letzten 10 Jahre untersucht und bewertet. Bei den Tarifen für eine 40 jährige Versicherungsnehmerin in einem Angestelltenverhältnis erhielten insgesamt fünf private Versicherer die höchste Bewertung von 5 Sternen. Testsieger wurden die Tarife AM-V1, ST-V2, ST-V3 und ZE-V der DEVK PKV. Insgesamt wurden die Beiträge bei der DEVK für diese Versichertengruppe in den letzten zehn Jahren nur um 2,64 Prozent erhöht. Ebenfalls mit fünf Sternen bewertet wurden die HanseMerkur, DKV, Continentale und die Nürnberger. Bei den Tarifen für männliche Versicherte erhielt die DEVK als einzige Versicherung die beste Bewertung von 5 Sternen. Hier lag die durchschnittliche Erhöhung in den letzten 10 Jahren bei 3,22 Prozent. Ein Jahr zuvor hatte Morgan & Morgan bereits die 10 wichtigsten Bilanzkennzahlen der einzelnen Versicherer unter die Lupe genommen und entsprechend bewertet. Diese wurden über einen Verlauf von 5 Jahren eingehend untersucht, um so eine genaue Aussage zu den wesentlichen Punkten Kosten, Solidität und Wachstum treffen zu können. Auch hier gab es Bewertungen zwischen einem und 5 Sternen. Dabei konnten mit der R+V Krankenversicherung, der DEVK, Debeka und der Alte Oldenburger insgesamt vier Anbieter die maximale Bewertung von 5 Sternen erreichen. Testsieger wurde dabei sowohl bei den Tarifen für Männer wie auch für Frauen der Tarif AGIL Comfort O der R&V Krankenversicherung. Zugrunde gelegt wurden dabei die Daten einer bzw. eines 30-jährigen Versicherten mit Versicherungsbeginn zum 01.01.2011. Dabei wurden nur Tarife ohne Zugangsbeschränkungen berücksichtigt. Mindestanforderungen an die Tarife war die Erstattung der Kosten für eine stationäre Behandlung im Zweibettzimmer mit Chefarztbehandlung sowie eine Übernahme der Zahnersatzes von mindestens 90 und des Zahnersatzes von mindestens 75 Prozent. Der Selbstbehalt lag dabei zwischen 0 und 500 Euro.

PKV Testsieger 2012 von Assekurata: Alte Oldenburger Krankenversicherung

Die bekannte Ratingagentur Assekurata hat 2012 ebenfalls einen PKV Test durchgeführt. Bei ihren Bewertungen legt die Assekurata einen besonderen Wert auf die Finanzstabilität der Versicherer sowie auf die Kundenzufriedenheit. Um diese zu untersuchen, werden von verschiedenen Partneragenturen regelmäßige Kundenbefragungen durchgeführt. Die Bewertungen reichen von a++ (exzellent) bis zu D, was soviel wie mangelhaft bedeutet. Testsieger wurde dabei zum elften Mal hintereinander die PKV Alten Oldenburger. In drei Kriterien konnte die Versicherung jeweils die höchste Bewertung erringen. So wurde die Versicherung Testsieger, was die Sicherheit, Erfolg und Beitragsstabilität anbelangt. So wies die Alte Oldenburger mit 21,35 Prozent die höchste Eigenkapitalquote aller getesteten Versicherungen auf. Im Durchschnitt lag diese bei 14,35 Prozent. Im Kriterium der Erfolgsquote lag die Versicherung knapp 50 Prozent über dem Durchschnitt, was ihr ebenfalls die Bewertung a++ in diesem Bereich einbrachte. Neben der Alten Oldenburger Versicherung erhielten noch die Debeka und die LVM Versicherung die höchste Bewertung a++.

ARD Doku: Private Krankenversicherung gegen gesetzliche Krankenkasse

In dieser Doku wird mal der Unterschied zwischen privat Versicherten und gesetzlich Versicherten gezeigt. Was zahlen private Krankenversicherungen, was gesetzliche nicht zahlen? Warum ist das so?

3,44 von 5 Punkten, basierend auf 25 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...