Private Krankenversicherung für die Familie

Die Entscheidung zwischen einer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung für eine Familie ist nicht immer leicht. Ein großer Vorteil für Privatversicherte: In der Regel profitieren sie von deutlich besseren Leistungen als Kassenpatienten. Doch besonders für Familien mit vielen Kindern kann die gesetzliche Absicherung einen bestimmten Vorzug haben.

Private Krankenversicherung: Familie profitiert von hohen Leistungen

Eine private Krankenversicherung (PKV) lohnt sich für Familien. Denn erkrankt ein Familienmitglied, kommen den Versicherten einige Vorteile der PKV zugute. So warten Privatversicherte meist deutlich kürzer auf einen Arzttermin als Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn ein Facharzt aufgesucht werden muss. Doch auch bei Krankenhausbehandlungen kommen PKV-Versicherte in der Regel in den Genuss besserer Leistungen. Je nach abgeschlossenem Tarif haben die Patienten beispielsweise Anspruch auf eine Chefarztbehandlung oder ein Ein-Bett-Zimmer.

Gesetzliche vs. private Krankenversicherung

Damit auch schon die Kleinsten privat abgesichert sind, muss für sie eine private Krankenversicherung abgeschlossen werden. Familien mit besonders vielen Kindern sind daher unter Umständen besser in der GKV aufgehoben. Denn dort kann der Nachwuchs beitragsfrei über die Familienversicherung mitversichert werden – jedoch nur, wenn die Eltern gesetzlich versichert sind. Ist ein Elternteil gesetzlich, der andere Partner privat versichert, gelten besondere Regelungen, die im Folgenden erläutert werden. Da die PKV-Tarife für Kinder vergleichsweise günstig sind, müssen Eltern nicht viel investieren, wenn sie bei der Gesundheit ihrer Nachkommen großen Wert auf sehr gute Leistungen legen.

 

Versicherungsbeiträge für die PKV für Kinder

Während die Mitversicherung von Kindern bei der gesetzlichen Krankenversicherung kostenfrei ist, müssen bei der privaten Krankenversicherung extra Beiträge für das Kind gezahlt werden. Dies hat vor allem dann starke finanzielle Auswirkungen, wenn gleich mehrere Kinder versichert werden müssen. Allerdings profitieren Arbeitnehmer unter Umständen wie bei ihrem eigenen Versicherungsbeitrag auch für die Versicherung des Kindes vom Arbeitgeberzuschuss.

Aufwendungen für die Krankenversicherungsbeiträge des eigenen Kindes lassen sich zudem auch steuerlich ansetzen. Wer dies bei der Steuererklärung vergisst, dem entgehen unter Umständen zusätzliche Rückerstattungen.

Leistungen bei der privaten Krankenversicherung für Kinder

Wenn der Versicherungsvertrag für das Kind abgeschlossen wird, sollte überprüft werden, ob alle wichtigen Leistungen abgedeckt werden. Viele Kinder benötigen beispielsweise im Schulalter eine Zahnspange. Auf kieferorthopädische Leistungen achten Erwachsene bei der Auswahl ihres Tarifs hingegen in der Regel nicht. Besonders dann, wenn ein Neugeborenes nicht beim bisherigen Versicherer mitversichert werden soll, sondern die Eltern selbst gerade auf der Suche nach einem Anbieter sind, weil sie erstmals in die private Krankenversicherung wechseln wollen, ist daher ein genauer Leistungsvergleich der verschiedenen Tarife angebracht.

Private Krankenversicherung: Wann endet die Versicherung für das Kind?

Wenn das Kind älter wird und eine versicherungspflichtige Ausbildung bzw. Arbeit annimmt, muss es sich in der gesetzlichen Krankenkasse versichern. Allerdings besteht in manchen Fällen die Möglichkeit, sich über eine Anwartschaft die Wiederversicherung beim bisherigen Anbieter zu sichern. Der Vorteil einer Anwartschaft: Es wird keine neue Risikobewertung in Form von Gesundheitsfragen durchgeführt.

Anders liegt der Fall, wenn Ihr Kind ein Studium aufnimmt. Dann wird es zwar auch wieder versicherungspflichtig. Als Student ist es allerdings problemlos möglich, sich von der Versicherungspflicht befreien zu lassen. Eine private Krankenversicherung ist für Studenten auch unabhängig vom Einkommen eine Alternative zur gesetzlichen Krankenversicherung.

Unsere PKV-Experten helfen Ihnen gern!

„Wir helfe Ihnen bei der Suche nach Informationen zur PKV und unterstützen Sie, die für Sie beste Versicherung zu finden.

Ihren persönlichen Vergleich mit den meisten am Markt verfügbaren Anbietern erhalten Sie natürlich kostenlos und in der Regel innerhalb von 48 Stunden.“

Unsere Angebote für Sie:

Unverbindliche PKV Anfrage
kostenfrei, ungebunden und schnell!

Jetzt PKV anfragen

Sie wissen nicht weiter? Unsere unabhängigen Berater helfen Ihnen gerne weiter!

Zum Kontaktformular

Unser Angebot für Sie:

PKV Tarifrechner

Unverbindliche PKV Anfrage
kostenfrei, ungebunden und schnell!

Zur PKV Anfrage

PKV Formular

Sie wissen nicht weiter? Unsere unabhängigen Berater helfen Ihnen gerne weiter!

Zum PKV Formular